Mutmaßlicher Betrüger festgenommen: Zelle statt Hotelzimmer für 31-Jährigen in Ittenbach

Mutmaßlicher Betrüger festgenommen : Zelle statt Hotelzimmer für 31-Jährigen in Ittenbach

Mit falscher Identität und augenscheinlich nicht in der Lage, zu bezahlen, hat ein 31-Jähriger ein Hotelzimmer in Ittenbach gebucht. Nun sitzt der polizeibekannte Mann in einer Gefängniszelle.

Statt in einem Hotelzimmer sitzt ein 31-Jähriger seit dieser Woche in einer Gefängniszelle. Die Polizei hat den mutmaßlichen Einmietbetrüger am Dienstag in Ittenbach festgenommen. Wie die Polizei mitteilt, hatte sich der Mann am Donnerstag vergangener Woche in einem Hotel in Ittenbach eingemietet und dort ein Zimmer für einen Monat gebucht. Da der Hotelbesitzerin jedoch nach wenigen Tagen Zweifel an der Zahlungsfähigkeit des Gastes und an der Echtheit seiner Personalien kamen, rief sie die Polizei.

Die Beamten überprüften daraufhin den Mann und bestätigten den Verdacht der Frau: Die angegebenen Personalien waren nicht korrekt. Auch war der Gast augenscheinlich nicht in der Lage, die Hotelkosten zu bezahlen, woraufhin er vorläufig festgenommen wurde.

Die Kriminalpolizei übernahm daraufhin die Ermittlungen gegen den 31-jährigen Mann, der den Beamten bereits bekannt ist. Der Verdächtige war zuvor ebenfalls als Einmietbetrüger aufgefallen, sagte Simon Rott, Sprecher der Bonner Polizei, auf Anfrage des General-Anzeigers. Auf Antrag der Bonner Staatsanwaltschaft hat ein Richter nun Haftbefehl gegen den Verdächtigen, der nach Polizeiangaben „aus der Region“ stammt, erlassen.

Mehr von GA BONN