Osterrätsel im Siebengebirge Teil IV: Wo hat sich der Hase versteckt?

Osterrätsel im Siebengebirge Teil IV : Wo hat sich der Hase versteckt?

Auch im vierten Teil unseres Osterrätsels suchen wir wieder einen bekannten Ort im Siebengebirge. Wo steht der Hase in diesem Bild? Raten sie mit.

Das war wohl wirklich nicht so einfach: Auch Kloster Heisterbach wollte mancher Ratefuchs als Hasenversteck in Teil drei unseres Rätsels erkannt haben – die meisten aber lagen richtig und nannten die Burg Vilzelt, die mittelalterliche ehemalige Wasserburg in Unkel-Heister. Erstmals urkundlich erwähnt wurde die Anlage im Jahr 1290, als Vilzelt von Arnold zu Unkel an den Deutschen Orden übertragen wurde. Sie befindet sich in Privatbesitz.

Im vierten und letzten Teil des Ferienbilderrätsels um bekannte Orte im Siebengebirge hat unser Fotograf den Schwierigkeitsgrad noch einmal erhöht: mit viel gewollter Unschärfe im Hintergrund. So viel sei verraten: Der Hase sitzt in der Nähe eines sakralen Gebäudes in einem Höhenort, das einmal im Jahr besonders im Fokus steht. Mitraten ist möglich unter siebengebirge@ga-bonn.de. (ga)

Mehr von GA BONN