Radfahrer stimmen ab: Wenig Königswinterer voten beim Fahrradklimatest

Radfahrer stimmen ab : Wenig Königswinterer voten beim Fahrradklimatest

Noch relativ geeint ist die Beteiligung beim Fahrradklimatest des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs. Bis zum 30. November kann noch abgestimmt werden.

Noch bis zum 30. November läuft der Fahrradklimatest des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) zur Fahrradfreundlichkeit von Städten und Gemeinden. Angesichts der heftigen Diskussion in Königswinter über die jüngsten Maßnahmen der Stadt – Radfahrer dürfen auf einem fast zwei Kilometer langen Abschnitt an der Rheinpromenade nur noch im Schritttempo fahren – müsste die Resonanz gewaltig sein.

Doch das ist bisher nicht so, wie Ludwig Wierich, Verkehrsplaner des ADFC in Königswinter, berichtet. Bisher haben sich eher wenige Radfahrer an der gemeinsamen Umfrage von ADFC und Bundesverkehrsministerium im Internet unter www.fahrradklima-test.de beteiligt. Aus Königswinter sind es bislang 41 Teilnehmer. In Bad Honnef fehlen sogar noch über 20 Teilnehmer, um die Hürde von 50 zu erreichen. Nur Städte mit 50 und mehr Teilnehmern kommen überhaupt in die Wertung. Am jüngsten Fahrradklimatest vor zwei Jahren nahmen 112 Königswinterer und 51 Bad Honnefer teil.

Mit dem Test sollen Stärken und Schwächen der Radverkehrsförderung erkannt werden. In diesem Jahr ist Familienfreundlichkeit das Schwerpunktthema. Bei der Online-Umfrage werden 32 Fragen gestellt. So wird zum Beispiel gefragt, ob Radfahren in der jeweiligen Stadt Spaß oder Stress bedeutet, ob Radwege von Falschparkern freigehalten werden oder ob sich das Radfahren auch für Familien mit Kindern sicher anfühlt.

Beim Fahrradklimatest 2016 schnitt Königswinter mit 3,89 auf der Notenskala von eins bis sechs etwas schlechter als der Durchschnitt vergleichbarer Städte ab. Im Rhein-Sieg-Kreis lag die Stadt im vorderen Mittelfeld, allerdings deutlich hinter Meckenheim (Note 2,69), Lohmar und Troisdorf (beide 3,48). Besonders bemängelt wurden die Situation am Rhein und die fehlende Berg-Tal-Verbindung. Bad Honnef platzierte sich mit der Note 4,13 im unteren Drittel.