Belohnung für Hinweise ausgesetzt: Unbekannter verletzt Pferd mit Stichen in Bruchhausen

Belohnung für Hinweise ausgesetzt : Unbekannter verletzt Pferd mit Stichen in Bruchhausen

Entsetzen am Reitstall Gut Haanhof in Bruchhausen: Ein Pferd des dort ansässigen Reitvereins ist vermutlich Opfer eines „Pferderippers“ geworden – und das am helllichten Tag, auf einer Weide direkt am Hof.

Bereits am vergangenen Samstag gegen 14 Uhr war die dunkelbraune Stute „Lady“ mit stark blutenden Verletzungen auf ihrer Weide direkt neben dem Stallgebäude aufgefunden worden. Dort hatte die 27-jährige Pferdedame gemeinsam mit drei weiteren Stallgenossen ab 11 Uhr die Frühlingssonne genossen.

„Wir sind zuerst von einem Unfall ausgegangen“, berichtet Besitzer Mike Hentschel. Der eilends herbeigerufene Tierarzt stellte jedoch fest, dass die tiefen Wunden am Bein und neben dem Genitalbereich nicht durch einen Sturz oder Tritte entstanden sein können. Vielmehr weist die Art der Verletzungen eher auf Messerstiche hin, „die tief bis in die Muskulatur gehen“, so Henschel.

Zweieinhalb Stunden brauchte der Veterinär, um „Ladys“ Wunden zu versorgen und zu nähen. Auch fünf Tage später geht es der Oldenburger-Stute nach Angaben ihres Besitzers immer noch „sehr, sehr schlecht“. Nach einem weiteren Besuch des Tierarztes am Mittwoch, steht immerhin fest, dass das Pferd überleben wird. Henschel: „Aber es wird sehr, sehr lange dauern, bis es ihr wieder gut geht.“

In die Betroffenheit der Reiter und Pferdebesitzer am Haanhof und in der Umgebung mischt sich nun Angst, dass der „Pferderipper“ noch einmal zuschlagen könnte. „Wir haben Anzeige bei der Polizei erstattet und auch die Nachbarhöfe informiert“, berichtet Hentschel, der Vorsitzender des Reitvereins Bruchhausen ist.

Er hofft, dass sich vielleicht Zeugen finden, die am Samstag, 31. März, zwischen 11 und 14 Uhr irgendetwas oder irgendjemand auf dem Gelände am Gut Haanhof beobachtet haben. Für Hinweise, die zur Überführung des Täters führen, will Henschel eine Belohnung von 1.000 Euro aussetzen.

Hinweise nimmt die Polizei Linz unter 02644/9430 entgegen.

Mehr von GA BONN