1. Region
  2. Siebengebirge
  3. Königswinter

In der Siebengebirgsstraße: Unbekannte sprengen Geldautomaten in Königswinter und fliehen

In der Siebengebirgsstraße : Unbekannte sprengen Geldautomaten in Königswinter und fliehen

Eine Explosion führte am Montag zu einem größeren Polizeieinsatz in der Siebengebirgsstraße in Königswinter-Thomasberg. Dort hatten zwei Unbekannte gegen 3.30 Uhr den Vorraum einer Bankfiliale samt Geldautomaten gesprengt.

Durch einen lauten Knall wurden mehrere Anwohner des Rewe-Marktes in Thomasberg in der Nacht zum Pfingstmontag aus dem Schlaf geweckt. Gegen 3.30 Uhr wurde nach Angaben der Bonner Polizei der Geldautomat einer SB-Filiale der Volksbank, die sich unmittelbar neben dem Verbrauchermarkt an der Dollendorfer Straße befindet, gesprengt.

Bei der Polizei gingen daraufhin mehrere Anrufe ein. Zuvor hatte bereits ein Zeuge zwei verdächtige Personen auf dem Parkplatz wahrgenommen. Kurze Zeit später sei es zu der Explosion gekommen. Durch die Detonation wurden die SB-Filiale und der Vorraum erheblich beschädigt. Der Rewe-Markt war ebenfalls betroffen. Die Splitter waren auf dem Parkplatz verteilt.

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 100.000 Euro. Nach ihren bisherigen Erkenntnissen flüchteten die Täter ohne Beute. Nach ihren Angaben machten sich zwei Personen in einem Auto aus dem Staub. Eine Fahndung wurde sofort eingeleitet. Am Morgen wurden die Ermittlungen am Tatort aufgenommen. Die Aufnahmen der Überwachungskameras wurden gesichert.