In Supermarkt eingebrochen: Täter stehlen Zigaretten für mehrere tausend Euro

In Supermarkt eingebrochen : Täter stehlen Zigaretten für mehrere tausend Euro

Offenbar mit einem klaren Ziel sind Unbekannte in die Nacht auf Donnerstag in einen Supermarkt in Königswinter-Stieldorf eingebrochen. Obwohl sie den Alarm auslösten und mehrere Streifenwagen das Gebäude umstellten, konnten sie mit der Beute entkommen.

Szenen, die man sonst nur aus dem Krimi kennt, haben sich offenbar in der Nacht zum Donnerstag in Stieldorf abgespielt. Wie die Polizei berichtete, waren Unbekannte in das Gebäude eines Supermarktes an der Raiffeisenstraße eingebrochen und hatten die Alarmanlage ausgelöst. Mehrere Funkstreifenwagenbesatzungen umstellten daraufhin das Gebäude und suchten unter anderem das Dach des Marktes ab. Die Täter hatten aber schon mit ihrer Beute im Wert von mehreren Tausend Euro das Weite gesucht.

Gegen 3.30 Uhr, so rekonstruiert die Polizei, gelangten die Einbrecher auf das Grundstück des Marktes. Den Spuren nach brachen sie eine Nebentür auf, um in die Supermarkträume zu kommen. Sie packten vor allem Zigaretten ein und verließen den Tatort. Das zuständige Kriminalkommissariat 34 der Bonner Polizei hat die weitergehenden Ermittlungen übernommen.

Die Polizei sucht Zeugen, die etwas beobachtet haben was mit dem Einbruch zusammenhängen könnte. Sie werden gebeten, sich unter 0228-150 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Mehr von GA BONN