1. Region
  2. Siebengebirge
  3. Königswinter

Auszubildende bei der Stadt Königswinter: Start ins Berufsleben

Auszubildende bei der Stadt Königswinter : Start ins Berufsleben

Sechs junge Männer und Frauen haben bei der Stadt Königswinter ihre Ausbildung angefangen. Bei der Stadtverwaltung erlernen sie die unterschiedlichsten Berufe.

Sechs neue Auszubildende sind im August und September in der Stadtverwaltung Königswinter ins Berufsleben gestartet. Der Erste Beigeordnete Dirk Käsbach begrüßte gemeinsam mit Brigitte Half, Geschäftsbereichsleiterin Personal, die Nachwuchskräfte Marc Gloge, Sven Ewy, Florian Coosmann, Hannah Mittelstädt, Laura Hartenauer sowie Domenik Noll.

Beide wünschten den jungen Leuten, auch im Namen des Bürgermeisters Peter Wirtz, einen erfolgreichen Start. Dabei unterstrich Käsbach ihre Bedeutung als Impulsgeber in der Verwaltung: „Sie sind wichtig für uns und sorgen mit dafür, dass wir alle uns ständig weiterentwickeln. Wir investieren damit in deren und unsere Zukunft.“

Die sechs Berufsanfänger haben sich für eine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten, zum Straßenwärter und zum Fachinformatiker mit Fachrichtung Systemintegration beziehungsweise für ein duales Studium zum Bachelor of Laws oder zum Bachelor of Arts entschieden.