Feuerwehreinsatz in Ittenbach: Schwelbrand im Dachstuhl eines Rohbaus

Feuerwehreinsatz in Ittenbach : Schwelbrand im Dachstuhl eines Rohbaus

Ein Schwelbrand im Dachstuhl eines im Rohbau befindlichen Einfamilienhauses in Ittenbach hat am Montagabend die Freiwillige Feuerwehr Königswinter beschäftigt.

Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig, da die Wehrleute teilweise erst die Wärmedämmung entfernen mussten, um zu den Brandnestern zu gelangen.

Wie die Feuerwehr Königswinter mitteilt, waren die Einsatzkräfte aufgrund einer unklaren Rauchentwicklung alarmiert worden. Insgesamt 30 Wehrleute rückten gegen 18.20 Uhr zu dem Haus am Lahrring aus. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass aus dem Dachstuhl des Rohbaus Rauch aufstieg. Ausgerüstet mit Atemschutz öffneten sechs Wehrleute die Dachhaut und entfernten teilweise die Dämmung. Mit Hilfe einer Wärmebildkamera lokalisierten sie die Brandnester und löschten sie.

Während der Löschzug Ittenbach für die aufwändigen Arbeiten rund zwei Stunden vor Ort blieb, konnten weitere hinzugezogene Einsatzkräfte der Einheiten Oelberg, Altstadt und Oberdollendorf den Einsatzort am Lahrring kurze Zeit nach der Alarmierung wieder verlassen. Insgesamt waren 30 Feuerwehrleute unter der Leitung von Stadtbrandinspektor Michael Klingmüller vor Ort. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.

Zur Brandursache und Schadenshöhe liegen bislang keine Informationen vor.

Mehr von GA BONN