Integrative Gesamtschule Oberpleis: Schulhof soll neu gestaltet werden

Integrative Gesamtschule Oberpleis : Schulhof soll neu gestaltet werden

Eine "tolle Sache" (Cora Ridder, Köwi), ein "begrüßenswertes Projekt" (Norbert Mahlberg, CDU), dessen "Sinnhaftigkeit außer Frage steht" (Jürgen Kusserow, SPD): Die Initiative des Fördervereins der Integrativen Gesamtschule Oberpleis zur Neugestaltung der Schulhoffläche wurde von den Mitgliedern des Königswinterer Schulausschusses bei dessen jüngster Sitzung einhellig begrüßt.

Gleichzeitig stellten die Mitglieder des Gremiums aber auch klar, dass der Verein mit einem freiwilligen Zuschuss der Stadt - er hoffte auf 2500 Euro - nicht zu rechnen hat. "Das würde nur Begehrlichkeiten bei anderen Schulen wecken", sagte Mahlberg. Nur Michael Droste (Linke) sah das anders und argumentierte, dass die Stadt schließlich auch für einen Poller 25.000 Euro auszugeben bereit sei. In jedem Fall wird das Projekt durch den Baubetriebshof der Stadt unterstützt werden.

Auch die Verkehrssicherungspflicht, das heißt die Wartung der Geräte, wird die Stadt übernehmen. Im vergangenen Jahr hatten die Gesamtschüler bei einem Sponsorenlauf die stolze Summe von 18.887 Euro eingesammelt. Allein die Tiefbauarbeiten werden aber etwa diesen Betrag kosten.

Das Kletterelement mit Seilkonstruktionen kostet noch einmal rund 13.000 Euro. Wann das Projekt wirklich umgesetzt wird, steht noch nicht fest. Zurzeit sieht es eher nach dem kommenden als nach diesem Jahr aus.

Mehr von GA BONN