Zusammenarbeit mit dem Werbekreis: Schüler organisieren Grünen Sonntag in Oberpleis mit

Zusammenarbeit mit dem Werbekreis : Schüler organisieren Grünen Sonntag in Oberpleis mit

Der Grüner Sonntag in Oberpleis wird in diesem Jahr von Schülern des Gymnasiums am Oelberg mitorganisiert. Von 12 bis 17 Uhr erwartet die Besucher ein buntes Programm, von offenen Geschäften bis Poetry Slam.

Attraktionen für Groß und Klein, kulinarische Spezialitäten, Poetry Slam, Musik und verkaufsoffene Geschäfte: Das und noch einiges mehr erwartet die Besucher beim Grünen Sonntag am 13. Mai in Oberpleis. Die Veranstaltung, die von 12 bis 17 Uhr stattfindet und um 13 Uhr offiziell von Bürgermeister Peter Wirtz eröffnet wird, steht in diesem Jahr unter dem Motto „Junges, kreatives Oberpleis“.

Dies entstand durch eine Zusammenarbeit des Werbekreises Oberpleis mit Schülern des Gymnasiums am Oelberg, die sich verschiedene Programmpunkte überlegt, organisiert und schließlich auch zu verantworten haben. „Das hat es bis heute in Oberpleis nicht gegeben“, sagt Werbekreis-Vorsitzender Wilfried Thomas erfreut über die Neuerungen.

Poetry Slam, Graffiti und Musik

Zustande kam die Zusammenarbeit im Rahmen des Speed-Debating im vergangenen Herbst, wo Schüler Vertretern der Politik, Verwaltung, verschiedenen Berufen und Vereinen und eben auch des Werbekreises die aus ihrer Sicht bestehenden Defizite und Probleme im Ort darlegten und ihre Wünsche äußerten. Zwei dieser Schülerinnen waren Luitgart Boßdorf und Selina Belli aus der Jahrgangsstufe 11, die bei diesem ersten Gespräch „sehr konkrete Vorstellungen und Ideen hatten“, so Thomas. Die beiden wurden daraufhin vom Werbekreis eingeladen, wo sie den Vorstand mit ihren Ideen überzeugen konnten.

Wie die Umsetzung gelungen ist, davon können sich die Besucher unter anderem beim Poetry Slam ein Bild machen. Wortgewandt stellen die Slammer immer wieder in der Zeit von 13.15 bis 16 Uhr am Kreisel Herresbacher Straße/Dollendorfer Straße ihre Werke vor, zwischenzeitlich treten sie um 15 Uhr außerdem am Möbelhaus Thomas im Gewerbegebiet auf. Bereits ab 12 Uhr sind Graffiti-Sprayer unterwegs, die die Wartehäuschen am Busbahnhof gestalten werden. Der dritte von den mehr als 20 Schülern organisierte Programmpunkt: rund 15 Minuten lange Musikaufführungen, die stündlich ab 14 Uhr am Kreisel stattfinden. „Das Engagement unserer Jugend flößt uns allen großem Respekt ein“, sagt Wilfried Thomas.

Verkaufsoffener Sonntag

Von 12 bis 17 Uhr können Besucher beim verkaufsoffenen Sonntag außerdem das Angebot der Läden und Geschäfte erkunden, dazu kommen rund 35 Aussteller. Junge Besucher können sich an einem Gabelstapler versuchen und sich in einer Action Arena und den Hüpfburgen austoben. Zu den Vereinen, die sich erneut beteiligen und präsentieren, gehören das Bläsercorps Auel-Gau, die Narrenzunft und eine Delegation der Traktorfreunde Pleistal. „Das funktioniert hier immer sehr, sehr gut“, sagt Thomas mit Blick auf das Engagement der Vereine. Nun hofft er nur noch auf gutes Wetter.

Mehr von GA BONN