Hobshof : Pächter muss raus

Der Erzbischöfliche Schulfonds hat den Pachtvertrag mit dem Pächter des Hobshofes zum 31. März 2017 gekündigt.

„Wir werden darauf bestehen, dass er die Lokalität frist- und vertragsgerecht räumt“, teilte Geschäftsführer Franz Georg Müller auf Nachfrage des General-Anzeigers mit. Pächter ist Jaan Schöneberg, der die Gastronomie im Hobshof mit dem Restaurant „Spanischer Garten“ zusammen mit seinem Partner Alexander Schöneberg seit dem Jahr 2010 betreibt.

Nach Aussage von Müller hat der Pächter in der Vergangenheit mehrere Gesprächsangebote seitens des Schulfonds verstreichen lassen, ohne zu reagieren. (mel)

Mehr von GA BONN