Fahndung bislang erfolglos: Maskierte Täter überfallen Tankstelle in Königswinter

Fahndung bislang erfolglos : Maskierte Täter überfallen Tankstelle in Königswinter

Im Stadtteil Oberpleis haben Unbekannte in den frühen Morgenstunden eine Tankstelle überfallen. Die Suche nach den maskierten Tätern, bei der auch ein Hubschrauber eingesetzt wurde, blieb bislang erfolglos.

Maskierte haben am Dienstagmorgen eine Tankstelle in Königswinter-Oberpleis überfallen. Nach Polizeiangaben betraten die dunkel gekleideten und vermummten Täter den Verkaufsraum der Tankstelle, riefen „Überfall“ und forderten von der stark verängstigten Mitarbeiterin Bargeld, bei der die genaue erbeutete Summe noch nicht feststeht.

Die Täter raubten daneben Zigaretten und eine Flasche Alkohol und flohen dann mit ihrer Beute aus dem Verkaufsraum in Richtung der L 268 /Dollendorfer Straße. Nach Zeugenbeobachtungen stiegen sie - etwa 150 Meter entfernt von der Tankstelle - in einen weißen Pkw und fuhren nach bisherigem Erkenntnisstand in Richtung Herresbach/Eudenbach davon.

Die von der alarmierten Polizei eingeleitete Fahndung, in die auch ein Polizeihubschrauber mit eingebunden war, führten bislang nicht zur Festnahme der Täter, zu denen derzeit keine weiteren Beschreibungsmerkmale vorliegen. Die betroffene Mitarbeiterin erlitt laut der Polizei einen Schock und wurde von Einsatzkräften des Rettungsdienstes behandelt.

Das zuständige Kriminalkommissariat hat die weitergehenden Ermittlungen zu dem Fall übernommen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-150 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.