Königswinter-Niederdollendorf: Jugendlicher überfallt Supermarkt mit Schusswaffe

Raub in Königswinter : Jugendlicher überfällt Supermarkt mit Schusswaffe

Mit einer Schusswaffe hat ein Jugendlicher einen Supermarkt in Königswinter überfallen. Nun fahndet die Polizei nach dem Täter.

Ein Jugendlicher hat am Samstagabend einen Supermarkt in Königswinter-Niederdollendorf überfallen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, zog der Tatverdächtige eine Schusswaffe, bedrohte einen Angestellten und forderte Bargeld. Zuvor hatte er an der Kasse zunächst Ware auf das Band gelegt.

Der auf etwa 15 Jahre geschätzte Jugendliche floh mit einer Kühltüte mit der Aufschrift „Norma“ vom Tatort. Er soll etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß und mit einer dunklen Kappe und einer blauen Bomberjacke bekleidet gewesen sein. Die Polizei spricht von einem nordafrikanischen Erscheinungsbild. Er soll zudem eine goldene Uhr am rechten Handgelenk getragen und nur einzelne Wort in gebrochenem Deutsch gesprochen haben.

Die Polizei bittet um Hinweise unter 0228-150.

Mehr von GA BONN