Förderverein korrigiert Zahlen

Der Förderverein "Rettet unsere Lemmerzbäder" hat seine Zahlen korrigiert.

Entgegen der Pressemitteilung betrügen die Mehrkosten für einen Neubau in Öffentlich-Private Partnerschaft im Gegensatz zur Sanierung des bestehenden Bades nicht neun Millionen, sondern "nur" 5,3 Millionen Euro.

Dieser Betrag ist auch auf den Unterschriftenlisten des vom Förderverein gestarteten Bürgerbegehrens sowie den Flyern des Vereins genannt.