Wehr Königswinter - Freiwillige geehrt: "Eure Haltung verdient Respekt"

Wehr Königswinter - Freiwillige geehrt : "Eure Haltung verdient Respekt"

Mit einer Feierstunde hat die Stadt 18 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter geehrt. Bilanz: 423 Einsätze im Jahr 2013. In diesem Jahr sind es jetzt schon mehr.

"Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr sind immer zur Stelle, wenn sie gebraucht werden." Bürgermeister Peter Wirtz dankte in einer Feierstunde in der Seminar- und Tagungsstätte Hirschburg treuen Mitgliedern für ihren Einsatz. Allein 423 Mal mussten die Helfer 2013 ausrücken. In diesem Jahr sind es bisher durch mehrere Unwetter bereits rund 500 Einsätze im gesamten Stadtgebiet.

Mit Stadtbrandmeister Michael Bungarz ehrte der Bürgermeister elf Feuerwehrleute für 25-jährige Zugehörigkeit mit dem Feuerwehrehrenzeichen in Silber. Sieben Kameraden erhielten es sogar in Gold für 35 Dienstjahre - unter ihnen auch der Stadtbrandmeister selbst.

Peter Wirtz hob dessen Jubiläum besonders hervor. "Michael Bungarz leitet bereits seit zwölf Jahren die zweitgrößte Feuerwehr im Rhein-Sieg-Kreis." Den Empfang nutzten Wirtz und Bungarz auch, um Kreisbrandmeister a.D. Walter Jonas nach 45 Jahren Feuerwehrdienst mit großem Dank in die Ehrenabteilung der Feuerwehr Königswinter zu überstellen.

Dessen Nachfolger Dirk Engstenberg staunte über diese im Kreis einmalige Feierstunde, die Ausdruck der besonderen Wertschätzung der ehrenamtlichen Wehrleute durch die Stadt sei. Michael Bungarz attestierte den ausgezeichneten Feuerwehrleuten verantwortungsbewusste Arbeit, stete Bereitschaft zur Hilfe für den Nächsten und vorbildliche Pflichterfüllung.

"Die vielen Spezialübungen, Ausbildungs- und Fortbildungskurse erfordern Verzicht auf Familie und Freizeit. Wenn man bedenkt, welchen Stellenwert die Freizeitgestaltung in unserer Gesellschaft eingenommen hat, so verdient eure Haltung unseren Respekt." Bungarz dankte allen Kameraden, aber auch deren Familien herzlich. Nach der Feierstunde gab es ein gemeinsames Abendessen.

Mehr von GA BONN