Holzhandel in Oberdollendorf: Einbrecher verletzt zwei Angestellte mit einem Messer

Holzhandel in Oberdollendorf : Einbrecher verletzt zwei Angestellte mit einem Messer

Zwei Mitarbeiter eines Holzhandels in Oberdollendorf sind am Freitagmittag verletzt worden, als sie einen Einbrecher überwältigen wollten. Erst mit Hilfe der Polizei gelang es, den polizeibekannten Mann zu stellen.

Vermutlich gehen noch weitere Einbrüche auf das Konto des 31-Jährigen. Angestellten des Betriebes war der bei der Tat maskierte Mann laut Polizeihauptkommissar Uwe Schachtschneider gegen 11.45 Uhr aufgefallen. Im Bürobereich der Firma hatte er sich an der Handtasche einer Mitarbeiterin zu schaffen gemacht.

Zuvor war der 31-Jährige bereits in die Wohnräume des Firmeninhabers eingedrungen, die sich im selben Gebäude befinden, und hatte dabei laut Schachtschneider unter anderem Schmuck eingesteckt. Zwei Angestellte versuchten, den unbekannten Eindringling zu stellen. Der allerdings setzte sich zu Wehr und ging mit einem Messer auf die Mitarbeiter los. Dabei verletzte der 31-Jährige einen Mitarbeiter schwer am Auge, der zweite wurde an der Hand verwundet.

Erst mit Hilfe der Beamten sei es ihnen gelungen, den Mann zu überwältigen. Wie sich herausstellte, war er der Polizei bereits als Betäubungsmittelkonsument bekannt. Dass es sich bei dem Einbruch um einen Fall von Beschaffungskriminalität handelte, wollte der Hauptkommissar deshalb nicht ausschließen.

Als die Beamten den Mann durchsuchten, stellten sie weitere Wertgegenstände bei ihm sicher, darunter Schmuck und ausländische Devisen. Ob die Gegenstände aus weiteren Einbrüchen stammen, die laut Schachtschneider am Vormittag in der Umgebung verübt worden seien, will die Polizei nun ermitteln.

Die beiden Verletzten wurden in ein Krankenhaus gebracht. Zwei Polizisten mussten ebenfalls behandelt werden, da sie in Kontakt mit Blut des Täters gekommen waren, von dem laut Polizei Ansteckungsgefahr ausgehe. Wegen weiterer Eigentumsdelikte erließ ein Richter Haftbefehl gegen den Mann.

Mehr von GA BONN