So gesehen zu einem seltenen Fundstück: Ehering gefunden

So gesehen zu einem seltenen Fundstück : Ehering gefunden

Vor dem Geschäft "Paulinchen" in Oberpleis wurde ein Ehering mit dem eingravierten Namen "Paul" gefunden. Nun wird die Besitzerin gesucht.

Gesucht wird: der Besitzer eines Rings. Der trägt auf der Innenseite die Gravur „Paul 27.8.68“. Gefunden wurde er: bei Paulinchen. Um genau zu sein: Am Montag wurde vor dem Kindermodengeschäft dieses Namens in Oberpleis entdeckt. Vor dem Haus Dollendorfer Straße 28 hob jemand den Ehering auf und gab ihn ab. Mittlerweile befindet er sich in den sicheren Händen der Polizei. Kindermoden-Chefin Barbara Wagner hat nun über Facebook ein Aufruf gestartet, um den Besitzer – vermutlich eher eine Besitzerin – ausfindig zu machen.

Eine kleine Umfrage unter Kollegen hat ergeben, dass der Verlust des wichtigen Stücks gar nicht so selten ist. Eine Kollegin wusste zu berichten, dass ihr Mann den Ring beim Rasenmähen verloren hat. Ein anderer Ehemann versenkte seinen beim Tauchen im Mittelmeer vor der Küste Maltas. In beiden Fällen blieb der Ring bislang verschwunden und wurde schließlich durch ein neues Exemplar gleicher Bauart ersetzt.

Bleibt also zu hoffen, dass „Paul“ den Weg zurück an die richtige Stelle findet – spätestens bis zum 49. Hochzeitstag in knapp zwei Wochen. Wäre jedenfalls schön.

Mehr von GA BONN