"Manege frei - Spass övverall": Das jecke Blut liegt in der Familie

"Manege frei - Spass övverall" : Das jecke Blut liegt in der Familie

Cedric I. und Paula I. herrschen über die kleinen Karnevalisten in Uthweiler und Oberpleis.

Auch in Uthweiler hieß es jetzt: "Manege frei - Spass övverall". Am Tag des Martinsumzuges findet hier traditionell auch die Vorstellung des Kinderprinzenpaares für die kommende Session statt. Organisatoren des Uthweiler Karnevals, Vorstandsmitglieder des Bürgervereins und das neue Kinderprinzenpaar mitsamt Familien trafen sich zu diesem Anlass im Kindergarten Zwergenland.

Nicht ohne Grund: Schließlich war das Zwergenland auch der Kindergarten des neuen Kinderprinzenpaares Paula I. (Bergmann) und Cedric I. (Kotz).

Die beiden Zehnjährigen werden wie schon ihre Vorgänger neben Uthweiler auch für Oberpleis ihre hoheitlichen Verpflichtungen wahrnehmen. Eine besondere Ehre in diesem Jahr, da die Uthweiler in dieser Session das 50. Kinderprinzenpaar stellen.

Für die Vorstellung im Zwergenland backten die Eltern des vergangenen Kinderprinzenpaares Nepomuk I. (Jung) und Sina I. (Jonas) Kuchen für die Thronfolger samt deren Anhang. Paula I. besucht das Sankt-Adelheid-Gymnasium in Beuel-Pützchen. Ihre Hobbys sind Leichtathletik, Malen und Schwimmen.

Das jecke Blut der jungen Dame kommt nicht von ungefähr: Ihr Großonkel mütterlicherseits, Peter Krämer, war der erste Kinderprinz Uthweilers. Auch ihre Großmutter Margret war einst Kinderprinzessin. Cedric I. besucht die Gesamtschule Oberpleis. Seine Hobbys sind Trampolin springen, Judo und Tennis.

Auch Cedric kann auf karnevalistische Vorfahren blicken: Seine Mutter war 1981 Uthweiler Kinderprinzessin. Die Proklamation des Prinzenpaares findet am Freitag, 6. Februar, auf der Bürgersitzung - erstmalig in der Halle Neuenfels - statt.

Mehr von GA BONN