Siebengebirge: Bauarbeiten am Burghof gehen weiter

Siebengebirge : Bauarbeiten am Burghof gehen weiter

In dieser Woche wurden nach einem Jahr Pause die Arbeiten zum Erhalt des Burghofs im Siebengebirge, der einst ein beliebtes Ausflugslokal war, fortgesetzt.

"Es geht dabei nur um die Sicherung der Substanz. Die in der Erde liegenden Wände werden freigeschachtet", sagt Frank Grabow, der das Gebäude gerne kaufen und sanieren würde. Durch den Streit mit seinem früheren Geschäftspartner Hans Hatterscheid stockt das Projekt jedoch seit geraumer Zeit.

Vor einem Jahr wurde rund um den Burghof gerodet, damit mehr Luft und Licht an das Gebäude kommt. Auch wurde das Dach abgedichtet, weil es hineinregnete. Für diese Arbeiten hat die Stadt eine Teilbaugenehmigung erteilt. Wie es mit dem Burghof weitergeht, ist noch offen.

Das Gebäude, das seit dem Jahr 1989 leer steht, gehört der Familie Streve-Mülhens.Unsere Fotos zeigen den Burghof vor etwa 50 Jahren und heute.

Mehr von GA BONN