Bares für Rares auf Schloss Drachenburg: ZDF-Sendung am Mittwoch im TV

ZDF-Sendung : Bares für Rares auf Schloss Drachenburg am Mittwoch im TV

Schloss Drachenburg in Königswinter ist eine imposante Kulisse. Das wissen nicht nur Besucher zu schätzen, sondern auch TV-Produktionen. Am Mittwoch zeigt sich die Sendung „Bares für Rares“ erneut als Gast auf der Burg.

Am Mittwoch ist Schloss Drachenburg erneut Kulisse für die beliebte Trödelshow „Bares für Rares“. Der Moderator Horst Lichter hatte seine Gäste und Experten in den Park von Schloss Drachenburg geladen. Gedreht wurde die Sendung allerdings bereits Mitte Oktober. Zum dritten Mal zeichnete das ZDF auf der Burg Bares für Rares auf. Produziert wurde eine XXL-Ausgabe, die in zwei Teilen ausgestrahlt wird.

Während des dreitägigen Drehs hatte sich Lichter in kariertem Sakko, Hut und senfgelber Fliege gezeigt. Vor Ort waren zu Spitzenzeiten auch 2500 Zuschauer. Allein der Aufbau in Schloss und Park hatte fünf Tage gedauert, dabei waren bis zu 80 Mitarbeiter im Einsatz. Zuletzt war auf Schloss Drachenburg eine Holzfigur für 9000 Euro versteigert worden. Für eine Sensation hatte zudem die Versteigerung eines Diamanten-Kreuzes gesorgt, das zugleich eine Jesus-Reliquie ist. Händlerin Susanne Steiger aus Bornheim erwarb das Stück für 42.000 Euro - eine Rekordsumme in der TV-Sendung.

Schloss Drachenburg war zuvor bereits Kulisse für die TV-Serie Babylon Berlin sowie zahlreiche weitere Produktionen.

Sendetermin für die erste Folge des neuen Drehs ist Mittwoch, 20.15 Uhr, im ZDF. Der Sender wirbt auf seiner Internetseite mit einem kurzen Filmtrailer. Der zweite Teil der Produktion wird im Dezember ausgestrahlt.

Mehr von GA BONN