Zwei Verletzte bei Unfall in Bad Honnef

Zwei Verletzte bei Unfall in Bad Honnef

In Oberpleis durchbricht Autofahrerin einen Zaun

Zwei Unfälle in Bad Honnef und in Oberpleis haben am Wochenende Beamte der Polizei Bonn beschäftigt.

In Bad Honnef wurden am Freitagabend zwei Männer bei einem Unfall auf der Linzer Straße leicht verletzt. Laut Bericht hatte ein

30-jähriger Kradfahrer versucht, eine Reihe Autos, die im Stau standen, mit überhöhter Geschwindigkeit links zu überholen. Dabei war er mit dem Wagen eines

65-Jährigen kollidiert, der aus der Fahrzeugschlange nach links abbiegen wollte. Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass der Kradfahrer alkoholisiert war, er nicht die erforderliche Fahrerlaubnis hatte und sein Krad nicht versichert war. Dem 30-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Es entstand Sachschaden von rund 9000 Euro.

Rund 1000 Euro Sachschaden entstand bei einem Alleinunfall am frühen Samstagabend in Oberpleis. Wie die Polizei mitteilt, hatte eine 66-Jährige mit ihrem Wagen ohne Beteiligung eines weiteren Verkehrsteilnehmers auf der Dollendorfer Straße einen Gartenzaun durchbrochen. In der Folge rutschte das Fahrzeug über eine Treppe in einen tieferliegenden Bereich des Gartens.