Basketballteams des Hagerhofes: Vizemeisterschaft und ein vierter Platz in Berlin

Basketballteams des Hagerhofes : Vizemeisterschaft und ein vierter Platz in Berlin

Aus den Boxen ertönte "Conquest of paradise" und Hunderte von Mitschülern standen mit bunten Luftballons und klatschend Spalier, als die beiden aus Berlin zurückgekehrten Basketballmannschaften von Schloss Hagerhof in Empfang genommen wurden.

Die Mädchen- und Jungenmannschaft, Jahrgänge 1998 bis 2001, waren in der Wettkampfklasse II bei "Jugend trainiert für Olympia" angetreten und hatten große Erfolge verbucht. Die Jungenmannschaft erreichte den vierten Platz, die Mädchen brachten Silber an ihre Schule.

Die beiden Teams und ihre Trainer Martin Otto und Nils Christians hatten mit ihren Leistungen auf voller Linie überzeugt, "die Mädchen etwas mehr", so Schulleiterin Gudula Meisterjahn-Knebel. "Während wir hier entspannt rumgesessen haben, habt ihr sieben Spiele gemeistert und ich weiß, der vierte Platz ist ein undankbarer Platz", wandte sie sich zunächst an die Jungen.

"Aber auch wenn es keine Medaille gibt: Man muss sich vor Augen halten, ihr seid Vierter aus ganz Deutschland geworden und habt uns Ehre und Namen an den Hagerhof gebracht", gratulierte die Schulleiterin "ihren" Jungs. Mit "Frauenpower, die bringt's auch dieses Jahr wieder", wandte sich Meisterjahn-Knebel an die Damenmannschaft um Spielführerin Katrin Menne.

Beim Bundesfinale der Schulen standen die Hager-Mädchen im Endspiel dem Topfavoriten, Schul- und Leistungssportzentrum Berlin, gegenüber und verloren knapp mit 26:32. Menne bedankte sich stellvertretend für ihre Mannschaftskolleginnen für die unermüdbare Unterstützung durch die Schule und überreichte den Pokal für die Vizemeisterschaft der Schulleiterin zur Aufnahme in die schuleigene Trophäensammlung. Meisterjahn-Knebel überreichte den Spielern Urkunden, für die Trainer Eintrittskarten zu einem Basketball-Bundesligaspiel und einen Blumenstrauß für Betreuerin Silke Otto.

Auch gab es die traditionellen "Basketball-Torten" in zweifacher Ausführung, dekoriert mit allen Namen und Rückennummern, die Menne und Jungen-Kapitän Kostja Mushidi anschnitten.

Mehr von GA BONN