"Aktion Weltkinderhilfe": Verein Shangilia in Kenia erhält 60.000 Euro

"Aktion Weltkinderhilfe" : Verein Shangilia in Kenia erhält 60.000 Euro

Eine Spende der "Aktion Weltkinderhilfe" in Höhe von 60 000 Euro hat am Mittwoch der gemeinnützige Verein Shangilia mit Sitz in Troisdorf, vertreten durch die Erste Vorsitzende Anja Faber, erhalten. 2009 war der Verein Shangilia in Anlehnung an das gleichnamige Kinderheim in Nairobi/Kenia gegründet worden.

Jetzt erhielt der engagierte Unterstützer-Kreis wertvolle Hilfe durch die in Bad Honnef ansässige Hilfsorganisation, die sich immer wieder für Kinder in den armen und ärmsten Regionen der Welt besonders stark macht. In Nairobi leben mindestens 40 000 Kinder in extremer Armut auf der Straße. Im Heim Shangilia wohnen gegenwärtig 198 Kinder.

Sie sind es auch, die von der großen Spendensumme der "Aktion Weltkinderhilfe" direkt und ohne Abzüge profitieren werden. Das Kinderheim verfügt auch über eine Grundschule und einen Kindergarten. Ziel ist es, nicht nur die existenziellen Grundbedürfnisse der Kinder inklusive der Bildung zu sichern, sondern auch, das Selbstvertrauen der häufig traumatisierten Kinder zu stärken und ihnen ein eigenständiges Leben zu ermöglichen.

So erhalten sie neben der Schulausbildung auch Unterricht in Schauspiel, Musik und Akrobatik. Zwei Drittel der aktuellen Spende ist für den Bau eines neuen Kinderheims vorgesehen. Der Rest wird für den Betrieb des Projektes verwendet. Die Stiftung "Aktion Weltkinderhilfe" besteht seit 2005 unter dem Vorstand von Gudula Meisterjahn-Knebel, auch Schulleiterin von Schloss Hagerhof, das nach den Grundsätzen der Montessoripädagogik arbeitet.

Neben Meisterjahn-Knebel und Karina Rohskothen, Geschäftsstellenleiterin der "Aktion Weltkinderhilfe", sowie Shangilia-Vorsitzender Faber war am Mittwoch auch der Fernseh-Journalist Frank Plasberg zum Schloss Hagerhof gekommen. Plasberg fördert seit knapp vier Jahren vor allem den Zweig Berufsausbildung bei Shangilia. Als Dankeschön überreichte Anja Faber der "Aktion Weltkinderhilfe" eine handgemachte kenianische Figur.

Charity-Gala

Wer die Aktion Weltkinderhilfe unterstützen will, hat am Freitag, 29. November, Gelegenheit bei der Charity-Gala "Benefits for kids - Kölsche Tön für die Kinder der Welt" im Kursaal. Dabei: Still Collins, Deutschlands gefragteste Genesis- und Phil Collins-Coverband, die Band Querbeat und andere. Durch den Abend führt WDR-Moderator Thomas Heyer. Karten (30 Euro) gibt es unter 02224/ 918444. Der Erlös fließt in die Projektarbeit; die Kosten decken Sponsoren.