Nur wenige Vikare

Das Gebiet der Evangelischen Kirche im Rheinland erstreckt sich zwischen Emmerich und Saarbrücken über Teile der vier Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Hessen.

Sie ist die zweitgrößte der 20 evangelischen Landeskirchen in Deutschland. Aber es gibt zurzeit nur ein Dutzend Vikare, in Michelfelders Kursus in der Pfalz sind es 16 Vikare.

"Wir haben sehr gute Perspektiven, während die jetzige Pfarrergeneration sich in einer großen Konkurrenzsituation befand, haben wir aufgrund der geringen Zahl der Vikare und der vielen Gemeinden im Rheinland wieder gute Aussichten", so Michelfelder. Insofern hat die Gemeinde Honnef Glück, einen Vikar bekommen zu haben.