Reitersdorfer Park in Bad Honnef: Mehr Licht soll für mehr Sicherheit sorgen

Reitersdorfer Park in Bad Honnef : Mehr Licht soll für mehr Sicherheit sorgen

Mehr Helligkeit und damit auch mehr Sicherheit: Das war das Anliegen des Freundeskreises Park Reitersdorf, der bei der Stadt Bad Honnef eine zusätzliche Lampe an der Pergola im Park beantragte.

Dieser Bitte ist die Verwaltung nachgekommen, wie sie jetzt mitteilte. Die Leuchte erhelle nun nachts das Areal an Perogla, Sitzbänken und Wasserspielen.

So könne man auch Vandalismus vorbeugen, meint die Stadt. Bisher war die Pergola, die erst vor wenigen Jahren mit Spendengeldern und aus Erlösen von Parkveranstaltungen des Freundeskreises Instand gesetzt worden war, unbeleuchtet.

Und immer wieder seien mutwillige Beschädigungen gemeldet worden. Die Parkanlage wird in jedem Frühjahr von den Mitgliedern des Freundeskreises mit viel Mühe und Engagement hergerichtet, wobei auch Graffiti und sonstige Verunstaltungen entfernt werden.

Nun hoffe man auf die Wirkung der neuen Leuchte, so Jörg Heinzelmann vom Freundeskreis Park Reitersdorf. Sie solle den Romantikern unter den nächtlichen Besuchern angenehmes Licht spenden und andere davon abhalten, Farbe und Feuer im Schutz der Dunkelheit einzusetzen. Parkbesucher, die Erholung, Ruhe und Natur suchen, wird es freuen, zumal im Herbst wieder früher die Dämmerung einsetzt.

Die „Freunde des Park Reitersdorf“ sind ein Kreis von engagierten Bad Honnefern aller Altersgruppen, die den Park erhalten und attraktiv gestalten möchten. (ga)

Mehr von GA BONN