Kunden spenden Pfandgeld: Lions Club übergibt Spende an Tafel in Bad Honnef

Kunden spenden Pfandgeld : Lions Club übergibt Spende an Tafel in Bad Honnef

Mit Leergut helfen – mit dieser Idee hat der Lions Club Bad Honnef 2000 Euro eingenommen. Heinz-Willi Schäfer, Vorsitzender des Kreisverbandes Bonn/Rhein-Sieg der Arbeiterwohlfahrt (Awo), nahm den Betrag als Spende von Club-Präsident Frank Reufels entgegen.

Das Geld soll der Tafel Bad Honnef zugutekommen. Unter dem Motto „Leergut tut gut“ sammelten die Lions in der Hit-Getränkeabteilung Pfandbons, die Kunden am Leergutautomaten erhielten und spendeten statt sie einzulösen.

So hat der Lions Club Bad Honnef in den zurückliegenden drei Jahren bereits fast 6000 Euro der Awo überlassen können. Der Dank des Lions Clubs galt allen Spendern, aber auch der Hit-Geschäftsführung, die diese Aktion mitträgt.

Mit bei der symbolischen Spendenübergabe dabei war Sten Martenson – während seiner Präsidentschaft war das Projekt initiiert worden. „Wir freuen uns, dass so viele Kunden des Marktes auf die Einlösung ihrer Bons verzichten und der Tafel das Geld zukommen lassen. Danke an alle“, betonte Präsident Reufels.

Martenson: „Die Beträge der Bons bewegen sich zwischen 50 Cent und immerhin sechs, sieben Euro. Wir hätten vor Jahren nicht geglaubt, dass eine solch große Bereitschaft besteht, bei 'Leergut tut gut' mitzumachen.“

Mehr von GA BONN