Unfall in Rhöndorf: Linie 66 nach schwerem Unfall unterbrochen

Unfall in Rhöndorf : Linie 66 nach schwerem Unfall unterbrochen

Nach einem schweren Unfall mit Personenschaden war am Abend die Stadtbahnlinie 66 für rund drei Stunden unterbrochen.

Wie die Stadtwerke Bonn mitteilten, fuhren die Bahnen aus Bonn kommend von etwa 18 Uhr nur bis Rhöndorf und in der Gegenrichtung von Rhöndorf bis Siegburg. Zwischen Bad Honnef und Rhöndorf wurden Ersatzbusse eingesetzt. Auf er Strecke wurde laut SWB ein Gelenkbus eingesetzt.

Der Unfall ereignete sich kurz vor der Haltestelle "Bad Honnef, Am Spitzenbach". Die Strecke war von der Polizei gesperrt worden, nachdem eine Person von einer in Richtung Bad Honnef fahrenden Stadtbahn der Linie 66 erfasst und tödlich verletzt worden war. Gegen 21.15 Uhr meldeten die Stadtwerke, dass die Bahnen wieder ihren geregelten Linienweg fahren konnten.

Noch bis Betriebsschluss kam es zu Unregelmäßigkeiten auf der Linie 66. (wrm)