Bad Honnefer Rathaus: Lesung von Autorin Heidi Cremer

Bad Honnefer Rathaus : Lesung von Autorin Heidi Cremer

"China ist ein Land, das uns Europäern trotz Internet und Globalisierung noch immer fremd erscheint. Wie leben die Menschen dort und gibt es noch das alte traditionelle China?"

Mit diesen Fragen führte die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bad Honnef ins Thema der Lesung von Autorin Heidi Cremer ein. Bei einer Tasse chinesischen Tees lauschten die Gäste den Worten der Bad Honnefer Autorin, die im Rathaus ihr Buch vorstellte.

Heidi Cremer lebte 18 Jahre in China und erlernte die chinesischen Sprachen Kantonesisch und Mandarin. Sie bewegte sich oftmals abseits der eingefahrenen touristischen Wege und traf interessante Menschen. Nach ihrer Rückkehr nach Deutschland verarbeitete sie ihre Erlebnisse in einem Tatsachenbericht, aus dem sie am Vortragsabend verschiedene Passagen vorlas und ergänzend erklärte. Lebhaft demonstrierte sie mit Beispielsätzen den unterschiedlichen Klang der chinesischen Sprachen.

Sie zeigte dem Publikum, wie Essstäbchen benutzt werden und wie ein chinesischer Malpinsel mit Haaren aus weißem Fuchsfell gehalten wird. Die Gäste lernten vieles über chinesische Kultur, den Alltag chinesischer Familien und erfuhren Details zur aktuellen politischen Situation. Fesselnd und interessant war der Abend, bestätigten die Zuhörerinnen und Zuhörer.

Mehr von GA BONN