1. Region
  2. Siebengebirge
  3. Bad Honnef

Brauchtum in Bad Honnef: Lars und Anna regieren die Junggesellen

Brauchtum in Bad Honnef : Lars und Anna regieren die Junggesellen

Der Selhofer Junggesellenverein „Einigkeit macht stark“ hat im Saal Kaiser sein neues Maikönigspaar Anna Plum und Lars Paetel gekrönt. Der gesamte Ort feierte das Paar beim Festumzug.

Die weinrote Jacke zu ihrem Abendkleid hatte Anna Plum (30) am Morgen noch schnell genäht. Abends wurde sie im Saal Kaiser feierlich zur Maikönigin 2016 gekrönt. An ihrer Seite Lars Paetel (35), der nach 2008 zum zweiten Mal Maikönig von Selhof wurde. Bei der Mailehenversteigerung hatte der zweite Vorsitzende des Junggesellenvereins „Einigkeit macht stark“ seine Freundin Anna ersteigert und so den Weg zur Regentschaft freigemacht.

Der gebürtige Brandenburger kam durch seine Tätigkeit bei der Telekom ins Rheinland und fand am Brauchtum in Selhof großen Gefallen. Das Paar strahlte, als Vorgänger Thorsten Brodeßer der neuen Majestät die Kette umlegte und seine frisch gebackene Frau Franziska ihrer Nachfolgerin das Diadem ins Haar steckte.

Nils Neffgen hatte zuvor das rote Samtkissen herbeigetragen, auf dem die Insignien der Macht betteten. Nils Heck, Christian Weber, Benjamin Konrad und Sebastian Clemens ergriffen die Ecken der Vereinsfahne, unter der Anna Plum und Lars Paetel sich zum (Königs-)Walzer Nr. 2 von Schostakowitsch drehten. Umringt wurden sie von den Junggesellen samt den Ehrenpaaren Fabian und Stefanie Jüngst sowie Alexander Zapla und Martina Neffgen, die im Takt klatschten.

Auch Thorsten und Franziska Brodeßer walzten noch eine Runde mit. Er trug nun den Zylinder des Ex-Regenten. „Ein bisschen wehmütig bin ich schon“, meinte Thorsten Brodeßer, der im vergangenen Jahr als Kaiser inthronisiert wurde. So ist das, wenn ein Junggeselle zum dritten Mal die Mailehenversteigerung gewinnt. Damals hatte er angekündigt, seine Franziska Knickenberg im Kaiserjahr zu ehelichen. „Ich habe, wie versprochen, meine Maikaiserin geheiratet. Und das war die richtige Entscheidung“, sagte der Flitterwöchner bei der Gratulationscour. Mit der Heirat wurde er Mitglied im Ex-Junggesellen-Förder- und Gönnerverein.

So braucht nun der Junggesellenverein einen neuen Vorsitzenden. Wer Nachfolger von Thorsten Brodeßer wird, entscheidet sich Anfang Juni. Weil jetzt auch der zweite Vorsitzende als neuer Maikönig für das Offizielle ausfiel, übernahm Ex-Junggeselle Florian Stang die Moderation des Abends und die Krönungszeremonie.

Ob Lars Paetel nun auch seine Anna heiratet? „Wir haben uns das vorgenommen, aber nicht im Königsjahr“, verriet der König schmunzelnd. Seit drei Jahren sind sie befreundet. Anna, die in Bad Honnef geboren wurde, ist als Hotelfachfrau im Hotel Avendi tätig und seit einem halben Jahr Mitglied des Selhofer Junggesellenvereins. Sie näht gern, Lars Paetels Hobbys sind Radfahren und Bergsteigen.

Vor Beginn des Balls ging der Festzug mit dem Tambourcorps „Frei weg“ an der Spitze zum Haus der neuen Königin an der Selhofer Straße. Nach Fahnenschwenken, Umtrunk und Imbiss wurde der Saal Kaiser angesteuert, wo auch die Vertreter der Junggesellenvereine aus Rheinbreitbach und Erpel sowie der Selhofer Ortsvereine mit feierten.

Für die Große Selhofer Karnevalsgesellschaft gratulierte dem Maikönigspaar 2016 Präsident Stefan Meyer mit seiner Frau Claudia, die an dem Abend selbst als Silberjubilare geehrt wurden, denn sie waren vor 25 Jahren Maikönigspaar. Die Hubertus-Schützen gratulierten mit dem zweiten Brudermeister Stefan Gilbert, dem Königspaar Daniel und Ulrike vorn Hüls sowie Prinz Philipp Weiss, das Tambourcorps war durch Jürgen Heck und der Bürgerverein durch Michael Raffauf vertreten. Um Mitternacht schwenkten die Fähnriche ihre Fahnen.