Auftakt im Kunstraum: Irena Paskali eröffnet das Kunst-Jahr in Bad Honnef

Auftakt im Kunstraum : Irena Paskali eröffnet das Kunst-Jahr in Bad Honnef

Der Verein zur Förderung von Kunst und Kultur bietet ein vielfältiges Ausstellungsprogramm von Malerei bis Kalligrafie. An diesem Sonntag findet die erste Vernissage statt.

Im Herzen von Bad Honnef beginnt ein neues Kunst-Jahr: An diesem Sonntag, 6. Januar, eröffnet der Verein zur Förderung von Kunst und Kultur im Ausstellungsraum am Rathausplatz die erste Werkschau. „Urban/ Nature Dialektik“ mit Fotografien und Zeichnungen von Irena Paskali (siehe Infobox) wird um 11 Uhr eröffnet und ist drei Wochen im Kunstraum zu sehen. Die Künstlerin wird bei der Vernissage ihre Arbeiten erläutern.

Weitere acht Ausstellungen werden im Jahresverlauf folgen, organisiert vom 1987 gegründeten Verein zur Förderung von Kunst und Kultur in Bad Honnef. Das von ihm initiierte und finanzierte Zentrum für Kunst und Kultur unter dem Ratssaal füllt er seit 2003 mit kulturellem Leben. Wo einst ein Rathaus-Café entstehen sollte – ein Plan, der an der Finanzierung scheiterte – zeigen regelmäßig Kunstschaffende aus der Region ihre Arbeiten.

Das Jahresprogramm 2019 steht erneut für das hohe Niveau. Nach der Ausstellung von Irena Paskali zeigt der Verein vom 3. bis zum 24. Februar eine Retrospektive der 2009 verstorbenen Rhöndorfer Künstlerin Isabella Hannig. Die Malerin und Illustratorin Inge Brandt, ebenfalls Bad Honneferin, zeigt im Kunstraum eine Auswahl ihrer Werke vom 31. März bis 21. April. Es folgt eine Ausstellung mit Malerei und Installationen von Angelika Wittek und Traudel Lindauer (12. Mai bis 2. Juni).

Malerei der in Bonn lebenden gebürtigen Rumänin Zsuzsi Rakosfalvy ist vom 23. Juni bis 14. Juli zu sehen, Monika „Mo“ Kilders zeigt vom 28. Juli bis 18. August ihre Werke. Mit Zeichnungen, Design und Kalligrafie bestückt die Unkeler Künstlerin Barbara Schwinges eine Ausstellung vom 8. bis 29. September. Fächer aus ihrer Sammlung präsentiert die Bad Honneferin Jutta Nitsch vom 20. Oktober bis 10. November. Das Kunstraum-Jahr endet mit einer Schau der besonderen Art: Die Kunstwerkstatt „Der Blaue See“ der Behinderteneinrichtung Haus Hohenhonnef zeigt Werke von Bewohnern.