Folk-Konzertreihe in Bad Honnef: Eleanor McEvoy spielt im Feuerschlösschen

Folk-Konzertreihe in Bad Honnef : Eleanor McEvoy spielt im Feuerschlösschen

Die Folk-Konzertreihe „Folk im Feuerschlösschen" in Bad Honnef startet am kommenden Samstag in das zweite Halbjahr. Den Auftakt machen „I Liguriani“, ein Highlight wird der Auftritt von Eleanor McEvoy.

Die Konzertreihe „Folk im Feuerschlösschen“ geht mit insgesamt sieben Konzerten bis zum Jahresende am Samstag, 10. September, weiter. Zum Auftakt des Programms für das zweite Halbjahr spielen „I Liguriani“. Die italienische Band präsentiert Musik aus ihrer Heimat Ligurien. Mit Balladen von Seefahrern und Liebespaaren, Partisanenliedern aus zwei Weltkriegen und temperamentvollen Tänzen aus dem Piemont, Mazurken, Sbrandi und Monferrine nehmen sie viele Anklänge aus anderen Kulturen in sich auf.

Weiter geht es am Samstag, 17. September, mit der französischen Cajun Kult-Band Le Clou. Die Gruppe ist seit mehr als drei Jahrzehnten unterwegs und begeistert ihr Publikum mit Musik, die dynamisch, perkussiv und tanzbar ist. Das Konzert findet ausnahmsweise nicht im Feuerschlösschen, sondern im Weinhaus Steinbach, Spießgasse 2, statt.

Mit Eleanor McEvoy kommt der Star der zeitgenössischen irischen Folkmusikszene ins Feuerschlösschen. Sie tritt am Samstag, 2. Oktober, um 19 Uhr auf. Ihr 1992 veröffentlichtes Album „A Woman's Heart“ ist das bis heute meistverkaufte Musikalbum in der Geschichte der irischen Charts. Rembétiko, eine Musik aus Griechenland und Kleinasien vom Anfang des 20. Jahrhunderts, erwartet die Besucher am Samstag, 22. Oktober. Ta Alania heißt die Band, die diese Musik im Stil der alten Ensembles mit den traditionellen Instrumenten spielt.

Letztes Konzert am 17. Dezember

„Bluegrass meets British Invasion“ heißt es am Samstag, 12. November, wenn Jordana Green, Rebecca Reed-Lunn und Maria Di Meglio Folk, Newgrass, Rock und Klassik verschmelzen und als Harpeth Rising auftreten. Mit drei Streichinstrumenten steht das Trio auf der Bühne. Die schottische Geigerin Sarah-Jane Summers und der finnische Gitarrist Juhani Silvola treten gemeinsam am Freitag, 2. Dezember, auf.

Das letzte Konzert von „Folk im Feuerschlösschen“ in diesem Jahr findet am Samstag, 17. Dezember, statt und wird passend zur Jahreszeit weihnachtlich. Zum Abschluss präsentiert das Duo Cassard, bestehend aus Johannes Mayr und Christoph Pelgen, traditionelle Weihnachtsmusik aus verschiedenen europäischen Ländern.

Sofern nicht anders angegeben, beginnen die Konzerte immer um 20 Uhr und finden im Feuerschlösschen, Rommersdorfer Straße 78, statt. Der Eintritt zu den einzelnen Konzerten beträgt 15 Euro, ermäßigt zwölf Euro. Kinder bis zum 14. Lebensjahr haben freien Eintritt. An der Abendkasse kosten die Karten jeweils 2,50 Euro mehr.

Tickets gibt es im Vorverkauf bei Guthy's Depot, Bahnhofstraße 1 und in der Stadtinfo, Rathausplatz 2-4. Vorbestellt werden können sie unter Telefon 02224/75011 oder unter 0176/63654368 oder per E-Mail unter mensing.fif@web.de. Alle Infos und Kartenvorbestellungen zu „Folk im Feuerschlösschen“ gibt es zudem auch im Internet unter www.folkimfeuerschloesschen.de.vu.

Mehr von GA BONN