Freundeskreis Park Reitersdorf: Ehrenamtliche pflanzen Rhododendren in Bad Honnef

Freundeskreis Park Reitersdorf : Ehrenamtliche pflanzen Rhododendren in Bad Honnef

Der Freundeskreis Park Reitersdorf spendet 3000 Euro für die neuen Pflanzen. Die Stadt Bad Honnef versieht zudem die Wege mit einem befestigten Randstreifen. Im Juni steigt wieder das "Dîner en blanc" zugunsten des Parks.

Na gut, der König hat gelitten: Die Garten-Schach-Figur im Reitersdorfer Park ist kopflos und muss erneuert werden. Die anderen Figuren haben den Winter allerdings gut überstanden. Dafür, dass die Aufenthaltsqualität im Idyll an der Hauptstraße weiter steigt, sorgt erneut der ehrenamtliche Freundeskreis Park Reitersdorf, der Jahr für Jahr unter anderem mit dem Einsatz beim „Dîner en blanc“ Geld für den Park erwirtschaftet und Spenden einwirbt.

Insgesamt gut 3000 Euro bringen die Parkfreunde in diesem Jahr allein für Neupflanzungen auf. Die ersten der 16 Rhododendren pflanzten sie am Freitag mit tatkräftiger Unterstützung von Philipp Siegel vom städtischen Fachdienst Umwelt und Stadtgrün sowie Mitarbeitern des Bauhofs. Weitere blühende Hingucker folgen.

Den Tag für die Pflanzung hätten die Parkfreunde nicht besser wählen können. Bei strahlendem Sonnenschein trafen sie sich, um die ersten Pflanzen am Ufer des Teichs einzusetzen. Am Wochenende zuvor hatten sie bereits Müll im Park eingesammelt. Ausgerüstet mit Hochdruckreiniger & Co. ging es nun auch darum, Schmierereien auf den Pelz zu rücken. Und um die Wege, die bei Pflegeeinsätzen des Bauhofes befahren werden müssen, zu befestigen, lässt die Stadt an den Rändern eine Kiesdecke aufbringen. Auch dieses Projekt steht für 2019 auf der Wunschliste: der Fortgang der Sanierung der Burgruine Reitersdorf. Anlass genug also, weiter kräftig um Spenden zu werben.

Vorbereitungen laufen

Zugleich laufen die Vorbereitungen für das "Dîner en blanc" am Samstag, 22. Juni, ab 19 Uhr. Teilnehmen am Picknick in Weiß kann jeder, vorausgesetzt, man ist komplett weiß gekleidet. Die Teilnahme ist kostenlos. Für die Planung sind Anmeldungen unter Nennung der Teilnehmerzahl allerdings unbedingt vonnöten, damit die Parkfreunde ausreichend Sitzplätze bereitstellen können - und im vergangenen Jahr kamen mehr als 1000 Gäste.

Die Parkfreunde arbeiten ehrenamtlich. Doch für Vorbereitung und Durchführung entstehen Kosten für Musik und Gema, die Ausstattung und stimmungsvolle Illumination. Es werden Biertischgarnituren kostenlos bereitgestellt; WCs sind vorhanden. Die Parkfreunde bitten die Gäste, Getränke vor Ort vom Freundeskreis zu kaufen. Ein großer Kühlwagen mit diversen Getränken steht bereit. Der finanzielle Überschuss wird für die weitere Restaurierung der Burgruine verwendet.

Anmeldungen zum "Dîner en blanc" sind möglich per E-Mail unter diner@reitersdorf.de oder unter (02224) 93 15 33 (jeweils mit Angabe der Personenzahl).

Mehr Infos über den Freundeskreis und die Parkaktionen unter https://reitersdorf.de.

Mehr von GA BONN