„Woche der Lebensfreude“: Das bietet die Festival-Woche in Bad Honnef

„Woche der Lebensfreude“ : Das bietet die Festival-Woche in Bad Honnef

Vom 9. bis 15. September feiert Bad Honnef unter seinem Motto "Lebensfreude verbürgt" eine Woche voller kultureller Veranstaltungen. Der Höhepunkt ist ein Fest im Reitersdorfer Park inklusive Parade.

Filmmeile, Musik, Geschichte, Tanz und ein Festival für und mit Bad Honnefer Vereinen, Initiativen und Geschäften: Eine Woche lang von Montag bis Sonntag, 9 bis 15. September, steht Bad Honnef nach dem Logo der Dachmarke „Lebensfreude verbürgt“ im Zeichen der Lebensfreude. Höhepunkt ist ein Festival am Sonntag ab 12 Uhr im Reitersdorfer Park mit einer Mischung aus Information und Unterhaltung.

Insgesamt 30 Initiativen beteiligen sich an der „Woche der Lebensfreude“. Beim Festival im Park gibt es eine Lounge mit Speisen und Getränke sowie ein Bühnenprogramm mit zahlreichen lokalen Akteuren. Walking Acts sowie die Aktionen der Vereine sorgen für Unterhaltung, zum Beispiel mit Bubble-Soccer, Zöpfeflechten oder dem Instrumenteausprobieren.

Parade mit dem Spielmannszug

Eine Parade von der Insel Grafenwerth zum Park bildet am Sonntag den Auftakt zum Lebensfreude-Festival. Um 11.30 Uhr treffen sich die Teilnehmer und ziehen gemeinsam mit musikalischer Begleitung des Spielmannszugs TV Eiche zum Festgelände. Kulturforum, Karnevalsvereine, Malteser-Hilfsdienst, Technisches Hilfswerk und Partnerschaftskomitees: Die Liste der Vereine und Initiativen, die sich angemeldet haben, ist lang. Die Stadt fungiert als Veranstalterin und hat ebenfalls Informationen und Unterhaltungsangebote im Gepäck. Festivalgäste können sich über Themen wie Tourismus und Wirtschaftsförderung informieren und mit Rathausmitarbeitern ins Gespräch kommen.

Anreise am besten mit Bus und Bahn

Sponsoringpartner sind die Bad Honnef AG (BHAG) und die Kreissparkasse Köln, die ebenfalls informieren und Aktionen anbieten wie eine Verlosung der BHAG (Info auf www.bhag.de/vorteilsprogramm). Anreisende sollten Bus und Bahn, das Fahrrad oder die Fußwege nutzen. Von der Endhaltestelle am Rhein ist das Gelände zu Fuß in wenigen Minuten erreichbar. Die Verwaltung weist darauf hin, dass Parkplätze rar sind; die Flächen werden ausgewiesen. Bürgermeister Otto Neuhoff: „Bad Honnef ist bunt und vielfältig. Unsere großartigen Vereine sind das Scharnier des gesellschaftlichen Miteinanders.“

Das komplette Programm gibt es auf www.meinbadhonnef.de/Lebensfreudefestival, auf Flyern im Rathaus, in Geschäften der Innenstadt sowie auf dem Festivalgelände.

Mehr von GA BONN