1. Region
  2. Siebengebirge
  3. Bad Honnef

Selhof in Bad Honnef: Am Kreisel an der Linzer Straße gibt es jetzt einen Platz zum Verweilen

Selhof in Bad Honnef : Am Kreisel an der Linzer Straße gibt es jetzt einen Platz zum Verweilen

Und eine Sitzprobe. Helmut Okrent stiftete dem Orts- und Verschönerungsverein Selhof (OVVS) die neue Ruhebank am Kreisel an der Linzer Straße.

Und die Firma Gartengestaltung Richarz wollte Peter Limbach, der demnächst aus seinem Amt als erster Vorsitzender scheidet, einen Baum als Abschiedsgeschenk machen. Er durfte über die Art selbst entscheiden. Limbach wählte eine Rotbuche und in Abstimmung mit dem städtischen Bauhof den Standort.

Mit dem Leiter der Arbeitsgruppe des OVVS, Olaf Bungard, und AG-Mitglied Dietmar Schowanietz sowie Okrent und Kai Neffgen von Gartengestaltung Richarz machte er eine erste Sitzprobe. Kai Neffgen: "Wir wollten jenen unsere Anerkennung ausdrücken, die im Hintergrund tätig sind und sich Woche für Woche für ein schönes Ortsbild einsetzen."

Peter Limbach dankte den Spendern für die großherzige Gabe. "Ich freue mich über den Baum und die Bank." Okrent war auch mit dem Platz zufrieden. "Bänke, an denen wir Vogelzwitschern hören, haben wir. Aber hier pulsiert das Leben." Peter Limbach ergänzte: "Leute, die nach Rheinbreitbach zu Fuß unterwegs sind, können hier eine Pause einlegen."

Auf dem Areal, auf dem momentan auch die blauen Krokusse blühen, stehen bereits eine im vergangenen Jahr gepflanzte Hainbuche und mehrere Linden. Nun kam die mehr als drei Meter hohe Rotbuche hinzu. Mit einer schönen Ruhebank direkt daneben.