Brand in Bad Neuenahr: Seniorin rettet sich aus brennendem Haus

Brand in Bad Neuenahr : Seniorin rettet sich aus brennendem Haus

Löschzüge der Kreisstadt haben am Dienstagabend ein Feuer an der Landgrafenstraße bekämpft. Insgesamt waren 40 Feuerwehrleute im Einsatz.

Ein Hinterhaus an der Landgrafenstraße in Bad Neuenahr ist am Abend nebst Anbau Raub der Flammen geworden. Vermutlich wegen eines defekten Ofens war in dem Haus, das nur von einer Seniorin bewohnt wurde, ein Feuer ausgebrochen.

Die Frau konnte sich noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr aus dem Gebäude retten. Unter Einsatzleitung von Richard Lindner kämpften die Löschzüge Bad Neuenahr und Ahrweiler gegen die Flammen. Allein acht Wehrleute nahmen einen massiven Innenangriff unter schwerem Atemschutz vor. Zusätzlich zur Drehleiter aus Bad Neuenahr wurde auch deren Pendant aus der Grafschaft angefordert. Denn der Brand musste gleich von mehreren Seiten auch durch das Dach gelöscht werden.

„Haus und Anbau sind Totalschaden“, sagte Linner am Einsatzort dem GA. Insgesamt waren knapp 40 Feuerwehrleute im Einsatz. Der Einsatz dauerte gut drei Stunden. Die Landgrafenstraße musste während der Löscharbeiten komplett gesperrt werden. DRK und Notarzt waren vorsorglich vor Ort.