Schülerin hebt in Neuenahr mit dem Auto ab

Schülerin hebt in Neuenahr mit dem Auto ab

Zu einem ungewöhnlichen Verkehrsunfall kam es am Mittwochmorgen in Bad Neuenahr, im Bereich der dortigen Berufsbildenden Schule (BBS).

Kreisstadt. (frv) Zu einem ungewöhnlichen Verkehrsunfall kam es am Mittwochmorgen in Bad Neuenahr, im Bereich der dortigen Berufsbildenden Schule (BBS). Eine 18-jährige Schülerin aus dem Kreis Ahrweiler, die eigentlich nächste Woche ihre praktische Führerscheinprüfung absolvieren sollte, wollte ihrer ebenfalls 18-jährigen Freundin zeigen, welche fahrerischen Fähigkeiten sie sich im Laufe ihrer Fahrstunden bereits angeeignet hatte.

Mit dem Auto der Schwester wollte sie über eine nicht befestigte steile Ausfahrt den Parkplatz der Schule verlassen. Aufgrund der augenscheinlich falsch eingeschätzten und zu hohen Geschwindigkeit hob der Wagen förmlich ab und flog in einen geparkten Pkw hinein. Infolge dieses Zusammenstoßes wurden noch drei weitere geparkte Fahrzeuge beschädigt.

Die junge Fahrerin wurde schwer verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Ihre Freundin erlitt nur leichte Verletzungen. An den fünf beschädigten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von schätzungsweise 25 000 Euro. Um ihren Führerschein wird sich die junge Fahrerin zunächst keine Gedanken mehr machen müssen, teilte die Polizei mit.

Mehr von GA BONN