Sauen im Maisfeld

Sauen im Maisfeld

Jäger beziehen Stellung an einem Maisfeld bei Kloster Heisterbach - Autofahrer mit Warndreiecken und Plakaten um vorsichtige Fahrweise gebeten

Kloster Heisterbach. Da hat sich mancher Autofahrer verwundert die Augen gerieben: An einem Maisfeld bei Kloster Heisterbach hatten Jäger Posten bezogen.

In dem Mais hatte sich gut ein Dutzend Wildsauen häuslich eingerichtet und Schäden angerichtet, wie Jagdpächter Hermann-Josef Zander dem General-Anzeiger sagte.

Die Sauen waren allerdings ziemlich gewitzt und machten sich vom Acker: Die Jäger konnten gerade mal zwei Frischlinge erlegen. Mit Warndreiecken und Plakaten hatten die Jäger die Autofahrer um vorsichtige Fahrweise gebeten.

In den nächsten Monaten werden hierzulande häufig Jäger Ausschau nach den Sauen halten, denn die Tiere lieben nun mal den Mais.

Mehr von GA BONN