Unkels Burgundia Michelle I.: Eine Weinkönigin vom Rhein-Ahr-Campus

Unkels Burgundia Michelle I. : Eine Weinkönigin vom Rhein-Ahr-Campus

Sie ist ein echtes Unkeler Mädchen: Michelle Welsch. Jetzt folgt sie auf Burgundia Jennifer I. (Schweinfurth) als Unkeler Weinkönigin.

"Wie ihre Vorgängerin, so wird unsere neue Weinkönigin die Stadt Unkel mit viel Charme repräsentieren", war sich Stadtbürgermeister Gerhard Hausen bei der Vorstellung der neuen Majestät am Wochenende sicher.

"Schon als Weinprinzessin 2010 an der Seite meiner Schwester, Burgundia Svenja I., stand für mich fest, dass auch ich einmal Weinkönigin werden möchte", so Michelle I.. Sie freut sich auf das Traditionsfest von Freitag, 30. August, bis Sonntag, 1. September. Aber auch beim Besuch der Weinfeste im Umkreis wird sie die Stadt repräsentieren.

Die 22-jährige Bankkauffrau studiert Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Gesundheits- und Sozialwirtschaft am Rhein-Ahr-Campus Remagen. Ihre Freizeit verbringt Michelle I. als Mitglied im Unkeler Junggesellenverein und beim Tanzen in der Prinzengarde Erpel.

Unterstützt wird die Burgundia von ihrer älteren Schwester Svenja (25) und von Johanna Boendgen. "Da mich die Traditionen um das Weinfest schon immer interessiert haben, stand für mich sofort fest, dass ich mitmache", so die 19-Jährige, die gerade ihr Abitur am Siebengebirgsgymnasium bestanden hat. Unmittelbar nach dem Weinfest nimmt Johanna Boendgen per"work and travel" eine Auszeit in Australien. Als Hobbys nennt sie Sport, Tanzen und Skifahren.

Weinprinzessin Svenja, die Burgundia Anne I. 2009 zur Seite gestanden hatte und 2010 selbst als Weinkönigin amtierte, studiert Betriebswirtschaft sowie Umweltwirtschaft und steht unmittelbar vor ihrem Masterabschluss. Sie ist ebenfalls Mitglied im Junggesellenverein, dessen Offiziere Malte Dommermuth und Andreas Kuhsel sowie Fähnrich Jan-Philipp Wallek die Majestäten eskortierten. Zudem steht den drei Unkelerinnen Bacchus Jörg Schröder zur Seite.

Hausen lobte die gute Stimmung schon in der Vorbereitungsphase des Festes und dankte der Tourismus Siebengebirge GmbH als offiziellem Veranstalter und dem Verein Touristik & Gewerbe für die gute Zusammenarbeit mit der Stadt. Auch wies er auf das parallele Kulturevent "Kunst in Unkeler Höfen" hin.

Wein- und Heimatfest Unkel vom 30. August bis 1. September; Eröffnung am Freitag, 30. August, 20 Uhr.

Mehr von GA BONN