Erfolgreiches Projekt: Bürgerbus macht Asbacher mobil

Erfolgreiches Projekt : Bürgerbus macht Asbacher mobil

Der Start im August war zögerlich, inzwischen aber hat das Team "Bürger fahren für Bürger" in der Verbandsgemeinde 35 Fahrten pro Tag. Unterdessen ist ein zweiter Bus im Einsatz.

Seit vier Monaten fährt der Bürgerbus durch die Verbandsgemeinde (VG) Asbach – und das überaus erfolgreich. Das Team „Bürger fahren für Bürger“ hat Bilanz gezogen und freut sich über die große Resonanz.

„Das Projekt ist in der Verbandsgemeinde angekommen und wird von der Bürgerschaft rege genutzt“, so Reiner Besgen, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit. In Zahlen drückt sich das so aus: Nutzten in den ersten zwei Wochen im August insgesamt 79 Fahrgäste das Angebot, fahren die Busse mittlerweile bis zu 35 Stationen pro Tag ab, manchmal sogar noch mehr.

In erster Linie richtet sich der Fahrdienst an Menschen, die alters- und krankheitsbedingt eingeschränkt mobil sind. Koordiniert werden die Fahrten von zehn freiwilligen Helfern, die jeden Montag und Mittwoch die Anrufe entgegennehmen und daraus dann einen genauen Fahrplan schmieden.

15 Ehrenamtliche fahren die Busse

„Die Telefonisten leisten eine fantastische Arbeit“, findet Besgen. „Ich ziehe meinen Hut vor dem, was sie da leisten.“ Dem Team gehören neben den Telefonisten, Besgen und dem Vorsitzenden Georg Becker auch 15 Fahrer an. Wie sich das Projekt entwickeln würde, sei nicht abzusehen gewesen.

„Am ersten Tag freute man sich, dass überhaupt das Telefon im Rathaus klingelte. Diese Zeiten haben sich geändert“, so Besgen. Zunächst war ein Bus unterwegs, inzwischen ist ein zweiter hinzugekommen.

Die Kleinbusse bringen jeden Dienstag und Donnerstag Fahrgäste zu ihren gewünschten Zielen. Zum Dank für den Einsatz lud VG-Bürgermeister Michael Christ die Ehrenamtlichen zu einem Tagesausflug nach Aachen ein. Das Team dankte in seiner Bilanz dem Bürgermeister, den Mitarbeitern der Verbandsgemeinde und den Fahrgästen.

Die Bürgerbus-Hotline im Rathaus ist unter 0 26 83/91 22 23 zu erreichen. Das Team sucht weiterhin nach ehrenamtlichen Mitstreitern. Interessierte können sich bei Georg Becker unter 0 26 83/68 96 melden.

Mehr von GA BONN