Unfallserie in Unkel: Ampelausfall: Drei Unfälle an drei Tagen

Unfallserie in Unkel : Ampelausfall: Drei Unfälle an drei Tagen

Eine Maus mit nassem Fell hat einen Kurzschluss in einer Ampelanlage in Unkel ausgelöst. In drei Tagen sind dort schon drei Unfälle passiert, eine Frau wurde schwer verletzt. Warum die Reparatur so lange dauert, ist unklar.

Wegen einer ausgefallenen Ampel und der Unachtsamkeit mehrerer Autofahrer haben sich auf der B 42 in Unkel zwischen Samstag und Montag drei Unfälle mit jeweils drei beteiligten Fahrzeugen ereignet. Sie alle liefen nach dem gleichen Schema ab: Autofahrer wollten die B 42 an der Kreuzung mit Linzer Straße und Sebastianstraße queren und hielten sich dabei nicht an das Stopp-Schild.

Folge: die Kollision mit einem Fahrzeug, das auf der B 42 unterwegs war. Folgenschwer war dabei der Zusammenstoß am Montagmorgen gegen 8.40 Uhr, nach dem eine Autofahrerin schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden musste. Ihr Wagen war von einem Lkw erfasst und gegen einen wartenden Notarztwagen geschleudert worden. Laut Polizei Linz war die Frau zunächst nicht ansprechbar. Der Notarztwagen aus Königswinter befand sich nicht im Einsatz.

Nach Angaben der Straßenmeisterei Linz war die Ampelanlage am Samstagmorgen ausgefallen. Wenig später hatte sich der erste Unfall ereignet, bei dem Blechschaden entstand. Am Sonntagmittag kam es zu einem Unfall mit zwei Leichtverletzten. "Begeistert sind wir davon nicht", sagte Klaus Schneider von der Polizei Linz zu dem dreitägigen Ampelausfall. "Aber um Unfälle zu vermeiden gibt es ja für diesen Fall Schilder."

Warum die Reparatur der Ampel durch das zuständige Unternehmen so lange dauert, ist unklar. Die alte Anlage soll aber bald erneuert werden. Der Grund für den Ausfall ist hingegen bekannt: Eine Maus mit nassem Fell hatte in einem Schaltgerät einen Kurzschluss verursacht.

Mehr von GA BONN