Fahndung der Polizei Köln: Zwei 15-Jährige nach Attacke in S-Bahn identifiziert

Fahndung der Polizei Köln : Zwei 15-Jährige nach Attacke in S-Bahn identifiziert

Die Polizei Köln hat nach drei Jugendlichen gefahndet, die in einer S-Bahn in Köln Reisende belästigt und einen 22-Jährigen verletzt haben sollen. Zwei 15-Jährige haben sich nun bei der Polizei gestellt, nach dem dritten wird noch gefahndet.

Wegen des Vorwurfs der gefährlichen Körperverletzung fahndete die Polizei am Montag nach drei Männern, die in Köln einen 22-Jährigen in einer S-Bahn geschlagen haben sollen. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Vorfall bereits am Samstag, 5. Januar, in der S12 auf der Fahrt von der Haltestelle Steinstraße zum Kölner Hauptbahnhof.

Gegen 11.50 Uhr sollen die jungen Männer mehrere Reisende belästigt haben. Als ein 22-jähriger Italiener die Männer aufforderte, dies zu unterlassen, eskalierte die Situation. Einer der mutmaßlichen Täter soll den 22-Jährigen ins Gesicht und auf den Oberkörper geschlagen haben. Zuvor schüttete er Wodka vor seinem Opfer aus und versuchte, die Flüssigkeit anzuzünden.

Nach der Veröffentlichung von Fahndungsfotos konnten zwei Tatverdächtige von der Polizei ermittelt werden. Demnach handelt es sich um zwei polizeibekannte 15-Jährige aus Köln. Nach dem dritten Tatverdächtigen wird noch gefahndet.

Hinweise nimmt die Bundespolizei unter 0800-6888000 entgegen.