Schaden in dreistelligem Bereich: Windel-Diebe schlagen erneut in Euskirchen zu

Schaden in dreistelligem Bereich : Windel-Diebe schlagen erneut in Euskirchen zu

Ein gefragtes Diebesgut sind in Euskirchen derzeit Windeln. Nachdem vor knapp zwei Wochen 75 Kartons entwendet worden, schlugen unbekannte Täter nun erneut zu.

Erneut hatten es Diebe in Euskirchen auf Windeln abgesehen. Wie die Polizei mitteilt, schlitzten die unbekannten Täter in der Nacht von Montag auf Dienstag die Plane eines Lkw in der Straße "Am Silberberg" in Wüschheim auf und stahlen mehrere Kartons.

Der 41-jährige Fahrer des Fahrzeugs gab an, den Lkw samt Auflieger am Montag gegen 18.40 Uhr abgestellt und danach schlafen gegangen zu sein. Gegen 7 Uhr bemerkte er dann am Dienstagmorgen den Diebstahl, durch den ein Gesamtschaden im dreistelligen Euro-Bereich entstand.

Es war bereits der zweite Windel-Diebstahl innerhalb kurzer Zeit in Euskirchen. Wie berichtet, hatten Unbekannte bereits in der Nacht zum 12. Januar mehr als 15.000 Windeln aus einem geparkten Lkw gestohlen. Ob zwischen den beiden Taten ein Zusammenhang besteht, konnte die Polizei am Mittwoch noch nicht sagen.