1. Region
  2. Köln & Rheinland

Schwerverletzter nach Lkw-Unfall: Vollsperrung der A3 vor Dreieck Köln-Heumar aufgehoben

Schwerverletzter nach Lkw-Unfall : Vollsperrung der A3 vor Dreieck Köln-Heumar aufgehoben

Nach einem LKW-Unfall auf der A3 Richtung Oberhausen war die Fahrbahn ab Königsforst heute Morgen komplett gesperrt. Mittlerweile ist die Sperrung aufgehoben und der Verkehr fließt wieder.

Autofahrer auf der A3 Richtung Oberhausen mussten heute mit einem langen Stau kämpfen: Die Fahrbahn musste am Freitagmorgen ab Königsforst voll gesperrt werden. Das teilte die Autobahnpolizei Köln mit. Vorausgegangen war ein schwerer Unfall mit zwei Lkw. Gegen 13.30 Uhr waren Bergungs- und Reinigungsarbeiten abgeschlossen und die Polizei gab die Fahrbahn wieder frei.

Der 47-jährige Fahrer des auffahrenden Lkws wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Aus bislang ungeklärten Gründen ist der Mann laut Polizeiangaben zwischen der Anschlussstelle Königsforst und dem Dreieck Heumar frontal auf das Heck eines vorausfahrenden Sattelzugs aufgefahren, der am Stauende kurz hinter der Abfahrt Königsforst stand. Bei dem Unfall wurde er hinter dem Steuer in der Fahrerkabine eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.