1. Region
  2. Köln & Rheinland

Kleintransporterfahrer fuhr über rot: Vier Verletzte bei Unfall in Köln

Kleintransporterfahrer fuhr über rot : Vier Verletzte bei Unfall in Köln

Am Montagvormittag hat ein Kleintransporterfahrer in Köln einen Unfall verursacht, weil er bei Rot über die Gleise gefahren ist. Der Mann kollidierte mit seinem Fahrzeug mit einer Straßenbahn. Vier Personen erlitten Verletzungen.

Am Montagvormittag hat der 58-jährige Fahrer eines Kleintransporters einen Unfall mit einer Straßenbahn verursacht. Der Mann fuhr laut Polizei trotz roter Linksabbieger-Ampel mittig über Straßenbahngleise.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand befand sich der Fahrer stadtauswärts auf der Aachener Straße. Nachdem er die Burtscheider Straße passiert hatte, wechselte der 58-Jährige nach links auf die dortige Wendespur - trotz rot zeigender Ampel. Auf den mittig auf der Straße gelegenen Gleisen stieß der Transporter mit einer ebenfalls stadtauswärts fahrenden Straßenbahn zusammen.

Bei dem Unfall wurden der Lkw-Fahrer schwer und der 46-jährige Straßenbahnfahrer sowie zwei ältere Passagiere leicht verletzt. Der Unfallverursacher wurde laut Polizei in einem Krankenhaus aufgenommen und der Transporter, der durch die Kollision schwer beschädigt wurde, abgeschleppt.