Köln-Buchheim: Überfallene Frau verfolgt bewaffneten Räuber in Köln

Köln-Buchheim : Überfallene Frau verfolgt bewaffneten Räuber in Köln

Eine 38-jährige Frau wurde am Samstagabend in Köln-Buchheim von einem bewaffneten Mann überfallen. Wenig später hatte sie ihre Handtasche zurück. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen schweren Raubes.

Ein mit einem Messer bewaffneter und maskierter 32-jähriger Mann hat am Wochenende eine 38-jährige Kölnerin überfallen. Diese ließ ihn jedoch nicht so einfach davon kommen. Die Frau schrie laut Bericht der Polizei laut um Hilfe und verfolgte den Täter von der Besselstraße bis zur Waldecker Straße, bis er die zuvor erbeutete Handtasche sowie das Handy fallen ließ. Sofort alarmierte die Überfallene die Polizei.

Die Beamten konnten den Polizeibekannten kurze Zeit später vorläufig festnehmen. Ein aufmerksamer Anwohner hatte beobachtet, wie der Täter sich im hohen Gras eines Nachbargartens versteckt hatte und die Beamten informiert. Zum Einsatz kam ebenfalls Polizeihund „Twix“, der die auf der Flucht weggeworfene Maske sowie das Messer aufspürte.

Das Amtsgericht erließ Haftbefehl gegen den 32-jährigen Täter.

Mehr von GA BONN