Polizei sucht Zeugen: Trickdieb gibt sich in Köln-Mühlheim als Betreuer aus

Polizei sucht Zeugen : Trickdieb gibt sich in Köln-Mühlheim als Betreuer aus

In einem betreuten Wohnheim hat sich ein Trickdieb am 1. Mai in Köln-Mühlheim als ein neuer Betreuer ausgegeben. Er stahl die Geldbörse eines blinden Bewohners.

Um in die Wohnung eines blinden Senioren in der Stürmerstraße in Köln-Mühlheim zu gelangen, hat am Dienstagnachmittag gegen 15.40 Uhr ein Trickdieb behauptet, er wäre ein neuer Mitarbeiter des Pflegedienstes. Als eine echte Pflegerin dazu kam, flüchtete der Mann mit der Geldbörse des 72-jährigen Opfers, teilte die Polizei mit.

Die Pflegerin sprach den Eindringling direkt an. "Als ich die Tür aufschloss, kam mir der Verdächtige aus der Wohnung entgegen. Ich stellte den mir Unbekannten zur Rede", so die Zeugin gegenüber der Polizei. "Daraufhin behauptete er, Spenden für ein krebskrankes Kind sammeln zu wollen, und flüchtete dann."

Die 23-jährige Pflegerin konnte eine Beschreibung des Täters liefern: Der Mann ist etwa 1,65 Meter groß, 20 bis 30 Jahre alt, hat dunklere Haut, kurze schwarze, gewellte Haare und eine krumme Nase. Der Mann sprach, nach Angaben der Zeugin, fließend Deutsch und trug eine dunkle Jeans, eine dunkle Übergangsjacke und ein gräuliches T-Shirt.

Die Kriminalpolizei Köln bittet um Hinweise unter der Rufnummer 0221 - 2290 oder per E-Mail poststelle.koeln@polizei.nrw.de.

Mehr von GA BONN