Tag des Mädchenfußballs in Rheinbach: Tipps, Tricks, Technik und Trikots

Tag des Mädchenfußballs in Rheinbach : Tipps, Tricks, Technik und Trikots

Die Trainer des 1. FC Rheinbach coachten 55 „vereinslose“ fußballbegeisterte Mädchen. Schieß-, Dribbel, Flank- und Pass-Übungen standen auf dem Programm, die mit Spielübungen kombiniert wurden.

„Mädchen können kein Fußball spielen“ – ein riesiger Irrtum. Das bewies am Wochenende der 1. FC Rheinbach 1986 mit Unterstützung vom Deutschen Fußball Bund. Zum Auftakt seines Jubiläumsjahrs zum 30-jährigen Bestehen veranstaltete der Verein den Tag des Mädchenfußballs. Kurz vor dem Start der Europameisterschaft motivierte er in Kooperation mit der Gesamtschule Rheinbach 55 „vereinslose“ Mädchen, die an diesem Tag vom Aufwärmtraining bis zu Turnierspielen von den Trainern des 1. FC Rheinbach gecoacht wurden.

Schieß-, Dribbel, Flank- und Pass-Übungen standen auf dem Programm, die mit Spielübungen kombiniert wurden. Für die alteingesessenen Spielerinnen war das natürlich nichts Neues und so hatte sich der DFB für diese jungen Fußballerinnen etwas ganz Besonderes ausgedacht. Zum Start in ihr Tunierwochenende stellte der Verband das DFB-Mobil mit seinen Trainern zur Verfügung.

Aufgeregt begannen die leidenschaftlichen Sportlerinnen, gekleidet mit einem Thomas-Müller- oder Marco-Reus-Trikot ihr persönliches Profitraining und konnten es kaum erwarten, die neu gelernten Techniken auf dem Feld auszuprobieren. Die Turnierspiele waren das Highlight des Tages, denn nach einem guten Training will man das Gelernte natürlich auch einbringen.

Die 55 „Frischlinge“ im Fußball mischten sich mit den Spielerinnen des 1. FC Rheinbach und bildeten Neuner-Teams, um auf dem Halbfeld ihr Können unter Beweis zu stellen. Es spielten die „Soccergirls“ gegen die „Energiesparbirnen“, die „Superstars“ gegen „Simply the Best“. Dabei ging der Spaß am Spiel natürlich vor und war den Mädels auch deutlich anzumerken. Die Siegerehrung der erstplatzierten „Soccergirls“ wurde mit Wasserfontänen aus den noch halb gefüllten Trainingsflaschen begossen. Und mit dem Applaus der stolzen Eltern bot sie einen perfekten Abschluss und eine gute Einleitung für die Grillparty zum Abschluss.

Doch nicht nur auf dem Platz waren die Fußballerinnen einsame Spitze, auch im Kickern sind die Mädels klasse. Und so veranstaltet der 1. FC Rheinbach im Zeichen der EM ein Kickerturnier und eine EM-Sticker-Tauschbörse unterstützt und gesponsert mit Preisen von der Buchhandlung „Der kleine Kayser“, „Intersport Mager“ und dem Jugendzentrum „Live“ der Gemeinde Sankt Martin in Rheinbach.

Fußball pur für alle Interessierten – egal ob Junge oder Mädchen. Die Lieblingsspieler stehen indes bei den Mädchen jetzt schon fest: Manuel Neuer, Thomas Müller und Mario Götze sind klare Vorreiter bei ihnen.

Mehr von GA BONN