Fall an der Sporthochschule: Spoho-Mitarbeiter überwältigen Fahrraddieb

Fall an der Sporthochschule : Spoho-Mitarbeiter überwältigen Fahrraddieb

Ein Mountainbike direkt vor der Spoho in Köln stehlen? Dass das nicht die beste Idee ist, weiß seit dieser Woche auch ein mutmaßlicher Fahrraddieb.

Die Erfahrung, dass es nicht die beste Idee ist, ein Fahrrad direkt vor einer Sporthochschule zu stehlen, machte ein mutmaßlicher Dieb in Köln. Wie die Deutsche Sporthochschule (Spoho) mitteilt, machte sich der Täter am Montag gegen 16 Uhr neben den Hallen 1 und 2 an einem Mountainbike zu schaffen.

Blöd für ihn: Ausgerechnet Mitarbeiter des Lehr- und Forschungsgebiets (LFG) Zweikampfsport ertappten den Langfinger auf frischer Tat. Sie griffen beherzt zu und hinderten ihn so an der Flucht. Die hinzugerufene Polizei fand laut Spoho neben dem Tatwerkzeug auch Drogen und eine Spritze bei dem mutmaßlichen Dieb, der der Polizei bereits bekannt war.

Ein bisschen Mitleid hatte die Spoho mit dem Täter schließlich aber doch: "Es kann einem schon fast leidtun, dass der glücklose Dieb ausgerechnet vor dem Büro des LFG Zweikampfsport auf Beutezug gehen wollte", zitiert die Schule Spoho-Mitarbeiter Leo Istas, der den Täter "mit einem beherzten Tackle" zu Fall gebracht habe.

Mehr von GA BONN