1. Region
  2. Köln & Rheinland

Bus musste bremsen: Schulkinder bei Busunfall in Leverkusen verletzt

Bus musste bremsen : Schulkinder bei Busunfall in Leverkusen verletzt

In Leverkusen-Opladen hat sich am Dienstagvormittag ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem neun Kinder in einem Schulbus verletzt wurden.

Laut der Polizei war der mit 20 Schülern der Unterstufe besetzte Schulbus gegen 10.20 Uhr auf dem Rückweg vom Schwimmunterricht zur "Schule an der Wupper" in Opladen. Auf der Düsseldorfer Straße machte der Busfahrer eine Vollbremsung, nachdem eine "ortsunkundige" Autofahrerin abrupt vor dem Bus abgebremst hatte.

Dabei stürzten mehrere Kinder und zogen sich leichte Verletzungen zu. Erst als der Bus an der Schule ankam, informierte die Schulleitung die Polizei. Bereits vor Eintreffen der Polizei hatten Eltern die Kinder abgeholt.

Die Personalien der Autofahrerin stehen fest. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen.