"Schnee" vor Köln Dom? Haupteingang geschlossen wegen ausgelaufenem Öl

Granulat auf der Domplatte : Kölner Dom schließt Haupteingang wegen ausgelaufenen Öls

Schneeweiß zeigt sich zurzeit die Domplatte zu Füßen des Kölner Doms. Grund dafür ist ausgelaufenes Hydrauliköl - mit Folgen für Besucher der Kathedrale.

Der Kölner Dom hat seinen Haupteingang geschlossen und ist zurzeit nur über die Nordseite zugänglich. Das teilten die Verantwortlichen auf der Facebook-Seite des Kölner Doms mit. Grund dafür sei, dass aus einem Reinigungswagen der Abfallwirtschaftsbetriebe Köln (AWB) während Reinigungsarbeiten auf der Domplatte Hydrauliköl ausgelaufen sei.

Die AWB verstreuten weißes Granulat, welches das Öl binden soll. Das Granulat müsse bis zum morgigen Donnerstag liegenbleiben.

Damit weder das Granulat noch das Öl in den Dom getragen werden, bleibe das Hauptportal der Kathedrale geschlossen, bis das Granulat wieder aufgefegt wird.

Mehr von GA BONN